1. Teilnahme

    Die Teilnahme an unseren Ausbildungen ist allen Interessenten möglich.

    Zeiten, Dauer und Beginn sind im Ausbildungsprogramm zu entnehmen. 

 

2. Rücktritt

    Ein Rücktritt von der Ausbildung ist von den Tag der Anmeldung nur bis 10 Werktage

    vor Ausbildungsbeginn möglich.

    Das Ausbildungsinstitut behält dabei eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100,--€ ein.

    Bei späteren Rücktritt wird einen angemessene Entschädigung erhoben, welche bis zu

    80% der Ausbildungsgebühr betragen kann, soweit keine Ersatzteilnehmer zur Verfügung

    stehen.

    Eine Kündigung seitens der/des Teilnehmer/in aus wichtigen Grund (Krankheit) ist nach

    Rücksprache mit dem Ausbildungsinstitut jederzeit möglich.

 

3. Zahlung

     Ausbildungen: Nach Vertragsabschluss wird eine Anmeldegebühr in Höhe von 100,--€ fällig,

     die mit der Gesamtsumme verrechnet wird.

     Die Ausbildungsgebühren sind am ersten Unterrichtstag fällig. Die/der Teilnehmende

     verpflichtet sich zur rechtzeitigen Zahlung. Ratenzahlungsvereinbarungen sind nur in

     Verbindung mit einer Einzugsermächtigung möglich.

 

4. Kündigung

    Eine Kündigung während der Ausbildung ist nicht möglich. Mit Ausnahme aus einen

    wichtigen Grund.

 

5. Unterrichtsmaterialien

    Präparate und Arbeitsmaterialien, ausgenommen Berufskleidung und persönliches

    Handwerkzeug, werden für die Dauer der Ausbildung von dem Ausbildungsinstitut

    kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

6. Haftung

    Für mitgebrachte Gegenstände übernehmen das Ausbildungsinstitut keine Haftung.

    Ansonsten gilt die Schulordnung.

  

7. Teilnehmerzahl

     Bei zu geringer Teilnehmerzahl, Krankheit der Dozenten oder Probleme mit

     Räumlichkeiten behalten wir uns vor Anfangstermine zeitlich zu verschieben. Wir

     informieren Sie dazu rechtzeitig. 

 

8. Schulordnung und Zahlungsordnung

    Die Schulordnung, die Zahlungsordnung  sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    sind Bestandteil des Anmeldeformulars und liegen dem Teilnehmer/in vor. Der Teilnehmer/in 

    nimmt diese zur Kenntnis. Mit der Unterschrift des Teilnehmers wird bestätigt, dass die

    Ordnung verstanden worden ist und sich somit einverstanden erklärt.

    Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

 

9. Erfüllungsort

    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Ort des Ausbildungsinstitutes.